Thailand - Land des Lächelns

  Bild 1.Tag

Schwer hebt die Boing 747 der Thai Airways vom Flughafen Frankfurt ab. Wir sind unterwegens nach Bangkok in das Land des Lächelns.

2.Tag

Frühmorgens in Bangkok. Unser versierter Reiseleiter Cinawrong vom TUI Service erwartet uns und ist voller Tatendrang ,uns seine Heimat näher zu bringen. Kennen Sie Wat Arun oder die Klongs im Westteil der Stadt? Supermoderne steht in Bangkok neben Tradition und Religion, Skytrain und Einkaufstempel neben Buddhastatuen und Geisterhäusern.

 
Bild

3.Tag

Der Grand Palace, die ursprüngliche Residenz der thailändischen Könige ist ein Muss in Bangkok. Dazu gehört die Besichtigung des Tempels des Smaragd Buddhas ,der wichtigsten Buddha Statue Thailands.

Erleben muss man auch einen Abend mit traditionellen Thai Tänzen und vorzüglichen Speisen der asiatischen Küche in einem der tollen Restaurants am Chao Phraya Fluss.

4.Tag

Klein und Fein ,das gilt sowohl für die Bangkok Airways, die uns sicher in den Golf von Siam beförderte als auch für die Insel, die auf uns wartete-Koh Samui. Wir landeten im Paradies durchflutet von Sonne und dem Grün der Kokospalmen.

5.Tag

Lothosblüten im Hotelgarten, weisser Strand und köstlicher Saft der Kokospalmen verheissen Urlaub pur. Wanderlustige steigen hinauf zum Wasserfall oder statten dem Goldenen Budha auf einer Halbinsel im Norden der Insel einen Besuch ab. Eine Jeepsafari quer über die Insel wird zum Abenteuer. Affen als Kokosnusspfluecker, Wasserbüffel als Helfer der Reisbauern und Arbeitselephanten treffen wir, bevor der Aufstieg über Pisten in die Berge beginnt. Ein herrlicher Ausblick entschädigt für Strapazen.

Abends gibt es Night Life am Chaweng Beach oder Romantisches Lagerfeuer unter dem Äquatorhimmel. Bild

6.Tag

Wieder fliegen wir über den Golf von Siam, dann über das Festland und die Bucht von Phang Nga zur Urlaubsinsel Phuket. Am Patong Beach empfängt uns die Quirligkeit eines Urlaubsortes mit einer unüberschaubaren Zahl an Händlern - bitte wirklich handeln, Restaurants und Bars. Einige Buchten weiter aber gibt es ruhige Sandbuchten und am Nai Yanh Beach im Norden sogar einen Nationalpark. Gute Tauchgründe sind in Thailands Inselwelt selbstverständlich.

7.Tag

Phuket hat mehr als Nachtleben und Strand. Eigentlich wollten wir mit der Dschunke zum berühmten James Bond Felsen. Doch Petrus liess den Monsun, der im September Südostasien mit Regen beschert,etwas sehr heftig ausfallen. Also nahmen wir den Bus und fuhren über die Brücke zum Festland, nach Phang Nga. Mit dem Boot geht es erst durch dichte Mangrovenwälder, später durch eine bizarre Karstlandschaft zum James Bond Felsen. Wer kennt ihn nicht, den Film “Der Mann mit dem goldenen Colt”, der Originalschauplatz ist erreicht.Ein Abstecher zum muslimischen Pfahldorf Ko Panyi ist noch mit eingeplant bevor wir die Inselwelt noch einmal geniessen. Bild

8.Tag

Es heisst Abschied nehmen, über Bankok fliegt uns Thai Airways wieder sicher nach Hause.

Aber es gäbe noch so viel mehr zu sehen-Chiang Mai und das Goldene Dreieck oder Krabi oder...

Also sagen wir Auf Wiedersehen